[Thread Prev][Thread Next]   >Date Index >Thread Index

Re: Vortraege/Vortragende gesucht...

Herbert Wengatz - Thu Nov 07 07:41:41 2002


Hi Norbert,

Norbert Gruener wrote:
On Sun, Nov 03 2002, Herbert Wengatz wrote:

Was mich schon lange interessiert: tkPerl kennt jeder. - Aber ich
kenne kaum Anwendungen die damit geschrieben wurden. - Hat einer


Kenn ich schon, das Paradebeispiel ist

    "ptkdb Perl Tk perl Debugger" von Andrew E. Page

Liegt auf CPAN. Und es gibt eine Webseite auch dazu
   <http://world.std.com/~aep/ptkdb/>

*GRINS* Naja. - Hand auf's Herz: Wer nimmt den her?

Sorry, aber mir geht's wie Richard Foley, meine IDE ist gvim und nicht
der ptkdb. ;-)

Von daher also ein bischen ungeeignet als "Vorzeige"-Objekt.

Wo ist der "kinky, coole, voll krasse, Kick-Ass, Live-Video-Streaming-
Organizer-Mailing-IRC-Client" ? - Ich habe keine Bedenken, daß man sowas mit
Perl nicht basteln könnte. Aber mal davon abgesehen, daß die meisten
*Gurus* sowas verpönen: Es würde sicher viel mehr Interesse auf Perl
lenken.

von Euch Erfahrungen damit? - Und wo wir schonmal  bei GUIs sind:
eine *DER* GUIs der Zukunft wird (zumindestens im Linux-Umfeld)
KDE sein und bleiben.


Das hängt ja sehr stark von der Distribution ab.  SUSE favorisiert
KDE, wogegen RedHat ganz stark auf Gnome setzt.

Da gebe ich dir vollkommen Recht.

Gnome && Perl:
ftp://ftp.gtk.org/pub/gtk/perl

KDE && Perl:
http://perlqt.infonium.com/

Sun setzt ja wohl auch auf Gnome (es wird ja mittlerweile schon seit Jahren
gemunkelt, sie wollten CDE ersetzen). Mir ist es im Prinzip Wurscht, frei
nach Perl's Motto: TMTOWTDI. Trotzdem sehe ich immer noch keine "Flut" von
Perlprogrammen mit GUI. - Woran liegt das wohl?

Gruß,

Norbert

Ciao,
	Herbert





Next: