[Thread Prev][Thread Next]   >Date Index >Thread Index

Fw: Anglizismen...

Roland Spatzenegger - Thu Oct 26 16:33:34 2000


und was sie mit uns und Santa Claus machen.

> Frohe Weihnachten
>
> Jetzt, wo der Sommer vorrüber ist, sollte man sich Gedanken machen wie
> man ein perfektes Weihnachtsfest organisiert. Es wird also Zeit sich
> entsprechend vorzubereiten......
> Wie Weihnachten 99 im Internet gezeigt hat, heißt jetzt Weihnachten
> nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muß der Weihnachtsmann auch
> der X-man sein! Da X-mas 2000 quasi schon vor der Tür steht, ist es
> spätestens ab September höchste Zeit mit der Weihnachtsvorbereitung zu
> beginnen -  Verzeihung: Das diesjährige Weihnachts-Roll-Out zu starten
> und die Christmas-Mailing-Aktion just in Time vorzubereiten.
>
> Hinweis:
>
> Die Kick-off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige
> SANCROS (SANta Claus ROad Show) findet bereits am 29. November 2000
> statt. Daher wurde das offizielle Come-Together des Organizing
> Committees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) schon
> am 6. Januar abgehalten.
>
> Erstmals haben wir ein Projektstatus-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine
> in Workshops entwickelte "To-Do-Liste" und einheitliche Job Descriptions
> erstellt wurden. Dadurch sollen klare Verantwortungsbereiche, eine
> powervolle Performance des Kundenevents und optimierte
> Geschenk-Allocation geschaffen werden, was wiederum den Service Level
> erhöht und außerdem hilft, "X-mas" als Brandname global zu
> implementieren.
>
> Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head Global Christmas
> Markets (Knecht Ruprecht) die Ablauf-Organisation abzustimmen, die
> Geschenk-Distribution an die zuständigen Private-Schenking-Centers
> sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen
> auch sogenannte Geschenk-Units über das Internet angeboten werden. Die
> Service-Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via
> Conference Call virtuell informiert und die Core-Competences vergeben.
>
> Ein Bündel von Incentives und ein separater Team-Building-Event an
> geeigneter Location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig
> helfen, eine einheitliche Corporate Culture samt Identity zu entwickeln.
>
> Der Vorschlag, jedem Engel einen Coach zur Seite zu stellen, wurde aus
> Budgetgründen zunächst gecancelt. Statt dessen wurde auf einer
> zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem
> Testbezirk als Pilotprojekt eine Hotline (0,69 Pf/Minute Legion) für
> kurzfristige Weihnachtswünsche einzurichten, um den Added Value für die
> Beschenkten zu erhöhen.
>
> Durch ein ausgeklügeltes Management Information System (MISt) ist auch
> Benchmark-orientiertes Controlling für jedes Private-Schenking-Center
> möglich. Nachdem ein neues Literatur-Konzept und das Layout-Format von
> externen Consultants definiert wurde, konnte auch schon das diesjährige
> Goldene Buch (Golden Book Release 99.1) erstellt werden.
> Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen Newsletter für
> das laufende Updating. Hochauflagige Lowcost-Giveaways dienen zudem als
> Teaser und flankierende Marketingmaßnahme.
>
> Ferner wurde durch intensives Brain Storming ein Konsens über das
> Mission Statement gefunden. Es lautet "Let's keep the candles burning"
> und ersetzt das bisherige "Frohe Weihnachten".
>
> Santa Claus hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des
> Corporate-Redesigns, akzeptierte aber letztlich den progressiven
> Consulting-Ansatz und würdigte das Know-how seiner
> Investor-Relation-Manager.
>
> In diesem Sinne noch erfolgreiche X-mas Preparations für das Jahr 2000.


--
OPEN PLANET SOLUTIONS AG                 Dipl.-Inform. Roland Spatzenegger
Mühlweg 2                                spatzenegger@openplanet.de
82054 Sauerlach                          Tel. +49 (0) 8104 802 0
                                         Fax. +49 (0) 8104 802 282


Next: